Sabotage!

Bald erscheint unser Beitrag “Abweichung vom Selbst. Entwurf eines analogen Gesellschaftsspiels zur Identitätskonstruktion in sozialen Netzwerken” (Daniela Kuka, Klaus Gasteier) im Band:

SABOTAGE! Pop als dysfunktionale Internationale, herausgegeben von Holger Schulze und Markus Kleiner im transcript Verlag.

In dem Beitrag beschreiben wir einige theoretische Grundgedanken, die uns zur Arbeit an SQS inspiriert haben sowie die Idee für ein spielbasiertes Experiment zur Generierung von Popularität und stereotypen Identitätszuschreibungen in einer an SQS angelehnten spekulativen Sozialen Netzwerk-Version namens ”Social Divergency Allocator” (SDA).

 

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Publikation

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>